Pfarrei Corpus Christi

Wort des Pfarrgemeinderates

"Was wir wissen und auch nicht wissen"
Die Kerzen von St. Josef und St. Antonius. Liebe Gemeinde,
-
schauen wir in die Chronik unserer Pfarrei finden wir große gemeinsame Feste an jedem unserer vier Kirchorte vor Ort oder für alle. Umso schmerzlicher sind die Erfahrungen diesen Jahres. Coronabedingt mussten wir viel "Gemeinde" entbehren; als Gruppe, Verein, Gremium oder Gottesdienstbesucher*in.
Dieses wurde uns zuletzt an Fronleichnam deutlich, das wir seit 13 Jahren (!) erstmals nicht gemeinsam feiern konnten. Diese großen Glaubensfeste, aber auch die "kleinen" Zusammenkünfte in unserer Pfarrei machen es uns deutlich, wie sehr wir unseren Glauben zusammen leben und wie sehr er gemeinsam durch uns lebendig wird.
-
Wir wissen nicht, wie lange diese Situation noch anhält; wir wissen nicht, ob die Situation sich nochmal verschärft oder doch stabil bleibt; wir wissen es nicht, wie unsere Gesellschaft und auch unsere Pfarrei aus dieser Krise herausgehen. Was wir aber wissen ist, dass wir viel Geduld, Demut und Verantwortung im Umgang mit diesem Virus brauchen, aber auch, dass nur "wir gemeinsam" dieses Schiff, das sich Gemeinde und Corpus Christi nennt, schaukeln können. Die Kerzen von St. Barbara und Herz Jesu
-
Jeder und Jede von uns allen ist aufgerufen, sich während dieser Zeit auch mit kleinen Dingen einzubringen und danach wieder mit einzusteigen und "mit zu schaukeln" - wann auch immer das sein wird. Wenn wir alle mit anpacken, dann handeln wir im Sinne des Evangeliums und für unsere Pfarrei Corpus Christi - das kann nicht nur sie, sondern wir alle gebrauchen.
-
Bleiben Sie dabei und bleiben Sie gesund.
-
Für den Pfarrgemeinderat
Ihr Jens Kanak Vorsitzender