Fronleichnam

Bewegtes Fronleichnamsfest

Pfarrei Corpus Christi in Bewegung
„Kirche in Bewegung – Bewegung in der Kirche???“

- Unter diesem Leitwort stand das Fronleichnamsfest in der Pfarrei Corpus Christi. Und die Gemeinde wurde diesem Leitwort gerecht. Schon um 7 Uhr waren auf dem Schulhof der Erich-Kästner Grundschule die ersten Personen, um die Vorbereitungen für den Festgottesdienst zu treffen. Ab 9 Uhr kam dann richtig Bewegung auf als die ersten Mitwirkenden und die Gottesdienstbesucher eintrafen.

Schon vor über 50 Jahren, während des II. Vatikanischen Konzils, wurde die katholische Kirche als Gemeinschaft der Gläubigen, als Volk Gottes auf dem Weg durch die Zeit, definiert.

Die sichtbare Ausdrucksform ist an diesem Tag die Fronleichnamsprozession. Die Art und Weise der Gestaltung des Gottesdienstes, der durch viele Aktionen geprägt war, untermauerte das diesjährige Leitwort.

Bei seinem Abschied setzt Jesus seine Jünger in Bewegung. Der Heilige Geist versetzt die Jünger geradezu in Trance.Es ist nicht damit getan, dass die Botschaft Jesu von den Aposteln und Evangelisten angenommen, aufgeschrieben und von uns wie ein kostbarer Schatz verwaltet wird. Deswegen lautete die Mut machende Botschaft: „Kommt, lasst uns den Anfang machen. Wir probieren neue Sachen. Wir brauchen Mut und Phantasie, sonst verändern wir die Erde nie.“

Wir danken allen, die zur Vorbereitung und würdigen Gestaltung unseres Patronatsfestes beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt der Leiterin der Erich-Kästner Grundschule, Frau Wichmann, für die freundliche Begrüßung und ausführliche Darstellung des pädagogischen Konzeptes der Schule.