kfd

Hochfest Mari Himmelfahrt

15. August 2020

                    

In den Mittelpunkt der Heiligen Messe zum Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel stellte die Frauengemeinschaft eine Meditation zum Gnadenbild "Maria Knotenlöserin":

          

Maria, unsere Mutter, Schwester im Glauben, du bist die Knotenlöserin.

Dein heiliges, unwiderruflich gelungenes Leben spricht mich an.

Du kennst sie, die leidvollen Situationen,

wenn Ablehnung und Enttäuschung lähmen,

wenn gesteckte Ziele in weite Ferne rücken,

wenn Zuhören unmöglich wird, wenn Unverständnis verletzt,

wenn Machtansprüche in unvermutete Fallen treiben,

wenn Zweifel übermächtig werden,

wenn Schuld belastet.

wenn sich alles verkrampft und zuschnürt,

wenn nichts mehr gelingt,

wenn keine Lebensenergie mehr strömt.

Maria vom Knoten, dann mach mir Mut,

wecke Hoffnung und zeige mir Wege, heilende und erlösende Wege,

um Verworrenes zu entwirren,

um Verschlungenes zu glätten,

um Verknotetes zu lösen,

um Verletzungen zu heilen,

mit viel Geduld und Ausdauer, mit Mut und Offenheit,

mit Fingerspitzengefühl, mit Wohlwollen und Tatkraft,

mit Treue und Kreativität

und mit dem großem Vertrauen, dass alles gut wird.

O Maria, Knotenlöserin, bitte für uns.

Amen.

          

Gnadenbild Maria Knotenlöserin, Augsburg um 1700