Pfarrei Corpus Christi

“Let us not forget Hospitality!”

Gastfreundschaft in Taizé

Seit 1949 finden in Taizé internationale Jugendtreffen statt. Diese Begegnungen werden jährlich unter ein besonderes Thema gestellt. In diesem Jahr hat Bruder Alois, Superior der Communauté, ein aktuelles Thema vorgeschlagen: „Vergessen wir die Gastfreundschaft nicht“. (Hebr 13,2)

Fast drei Tausend Teilnehmer wurden auch in der Woche von 11. bis zum 18. August eingeladen bei diversen Gesprächen mit den Brüdern und in den nationalen oder internationalen Gruppen zunächst Gott als Quelle der Gastfreundschaft zu entdecken. „Gott schließt niemals einen Menschen aus, er nimmt jeden an“ - schreibt Bruder Alois in seinem Brief an die Jugendlichen. Gastfreundschaft berührt Menschen aller Konfessionen und Religionen – so die Erfahrung der Brüder aus Taizé.

Die besondere Form der Liturgie, die Offenheit der Brüder, der Einsatz unzähliger freiwilligen Helferinnen und Helfer, die Hilfsbereitschaft der Teilnehmer bestätigen, dass jeder Mensch die Gastfreundschaft leben kann sowohl beim Geben als auch beim Nehmen.

Bei einer solchen Gastfreundschaft, die authentisch, herzlich und bescheiden gelebt wird, fühlen sich die Jugendlichen beim Beten, Arbeiten und Diskutieren bestens aufgehoben.

Die schönen Gesänge mit ca. 3.000 Jugendlichen, die Gespräche und Aktivitäten hinterlassen Spuren. Einige Teilnehmer haben schon angedeutet, dass ihr Weg mit Sicherheit noch einmal nach Taizé führen wird.

Die Jugendlichen werden bestimmt die Hauptbotschaft der Woche im Herzen weitertragen:

“Let us not forget Hospitality!”