Pfarrei Corpus Christi

10 Jahre Taizegebete im Castrop-Rauxeler Norden

7. Dezember 2018 Taizegebet "Nacht der Lichter"

Alles fing mit der erste Taizefahrt an, die vom 27 Juli bis 3 August 2008 stattfand. Teilnehmer 2008 Nach der Taizefahrt kam das Gespräch auf, ob man nicht solche Gebete auch in den Gemeinden machen könnte.

Was dann auch am 5 Dezember in St. Josef geschah.

erstes Plakat 2008 Es wurde nach dem ersten Taizegebet festgelegt, dass ein solches Gebet vier mal im Jahr stattfinden sollte.

Es wurde festgehalten, dass die Uhrzeit 20:30 und der Tag, Freitags, bleiben sollte.

Zur Begründung: das Gebet in Taize findet zur gleichen Zeit statt und die Jugendlichen haben noch Zeit, um in ihr Wochenende zu starten.

Im Anfang zogen die Organisatoren der Taizegebete durch die verschiedenen Gemeinden: St. Antonius, St. Barbara, Herz-Jesu, St. Josef und auch in die Evangelische Nachbargemeinde nach Petri. Seit längerem hat das Taizegebet jetzt einen festen Standort in der Herz-Jesu Kirche in Rauxel, in der dortigen Krypta.

St. Barbara Herz-Jesu St.Josef Es fanden ausser den Taizegebeten auch noch vier Fahrten nach Taize statt: 2009, 2010, 2012 und 2014. Die geplante Fahrt 2016 wurde aus Teilnehmermangel abgesagt.  

Am 7. Dezember 2018 feiert das Taizegebet nun sein 10 jähriges Bestehen.

Es wird, wie jedes Jahr im Dezember, "Die Nacht der Lichter" gefeiert.

Alle sind herzlich willkommen. Wir treffen uns um 20:30 Uhr in der Krypta der Herz Jesu Kirche.