Förderverein

Verein zur Förderung des Kath. Kinderhauses St. Barbara e.V.

gegründet 1984
Lasst ja die Kinder viel lachen, sonst werden sie böse im Alter!
Kinder, die viel lachen, kämpfen auf der Seite der Engel!
Barbara013 Kinderhaus II "Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit." - Die "Wirbelwind" neben der Kirche vor dem Kinderhaus
 
Willkommen
auf der Internetseite des
Vereins zur Förderung des Kath. Kinderhauses St. Barbara e.V.
 
Für jede Kirchengemeinde ist u.a. die Beteiligung und Einflussnahme auf die Erziehung von Kindern und Jugendlichen im christlichen/katholischen Sinne ein bedeutungsvolles Ziel.
Gelingt es, junge Menschen in das Gemeindeleben zu integrieren, ist auch die Zukunft der Kirchengemeinde gesichert.

Als 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Kath. Kinderhauses St. Barbara möchte ich Ihnen erklären:

- warum es diese gemeinnützige Einrichtung gibt,

- wann und zu welchem Zweck sie gegründet wurde

- und weshalb wir auch weiterhin auf neue Mitglieder angewiesen sind.

Im Frühjahr 1984 hat sich ganz spontan ein kleiner Kreis verantwortungsbewusster Menschen zusammen geschlossen, um noch in "letzter Sekunde" die Schließung einer Kindergartengruppe mit 25 Kindern zu verhindern.
In der Zeit danach und bis zum heutigen Tag wurde viel unternommen, um
- neue Mitglieder zu werben, 
- diesen Kindergarten zu erhalten oder sogar
- Rahmenbedingungen für die alltägliche Arbeit zu schaffen zu können.
 
 

Aufgrund der außergewöhnlich starken Nachfrage nach Kindergartenplätzen, wurde im

Jahre 1990 zudem die Errichtung einer 4. Kindergartengruppe in der Weise finanziert, dass von uns sowohl die Umbau- und Renovierungskosten für den Gruppenraum, als auch die Einrichtungskosten für 20 Kindergartenplätze und die nunmehr von der Kirchengemeinde

St. Barbara aufzubringenden Anteile an den Personal- und Sachkosten übernommen wurden.

Seit der Gründung finanziert der Förderverein den Anteil der Kirchengemeinde!

      (in den letzten 10 Jahren= 2/3 der gesamten Summe!)

1997: Übernahme des Eigenanteils der Kirchengemeinde für den Umbau des Kindergartens

in Höhe von 35.000 DM

2004: Jubiläumsfeier "20 Jahre Förderverein"
2005: Anschaffung eines zweiten EDV - Arbeitsplatzes zur schnelleren und parallelen  Abwicklung von Schreibarbeiten (Bildungsdokumentationen, Anträgen, Statistiken..)
2005-2008 Anteilige Personalkosten für 1 Ergänzungskraft
2006: Anschaffung des Weidenschiffes zur Vorplatzgestaltung vor dem Kinderhaus
2008: Große, ideenreiche Sammelaktion durch die Mitglieder des Fördervereins mit dem Ziel der dringend notwendigen Spielplatzrenovierung.

So hat der Förderverein in den nunmehr fast 24 Jahren seiner Gemeinnützigkeit, sowohl das nach der Satzung vorgesehene, vorrangige Ziel des Erhaltes der Kindergartenplätze jederzeit erfüllt und zusätzlich noch dazu beigetragen, dass die pädagogische Arbeit durch Finanzhilfen, Investitionszulagen oder Kostenbeteiligungen unterstützt wurde.
Ich möchte hier auch ausdrücklich betonen, dass alle Vorstandsmitglieder des Vereins absolut unentgeltlich für diese gute Sache zur Verfügung stehen.

Der "gute Ruf", den der Kindergarten St. Barbara nachweislich in Castrop-Rauxel genießt, wurde möglicherweise auch durch unsere gezielten Aktivitäten begünstigt.
Derzeit besteht der Verein zur Förderung des Kindergartens St. Barbara e.V. aus durchschnittlich 60 Mitgliedern.
 
Dem Vorstand gehören 7 Personen und 2 Kassenprüfer an.
Die heutige Sachdarstellung gibt uns die Gelegenheit, sich bei allen Mitgliedern und Gönnern sowie den Angehörigen der Kirchengemeinde, die in den vergangenen 25 Jahren die Arbeit des Fördervereins unterstützt haben, recht herzlich zu bedanken.
Gerne sind wir auch in der Zukunft bereit durch namhafte satzungskonforme Finanzleistungen an bzw. für das jetzige Kinderhaus St. Barbara die Kirchengemeinde - gerade in schwierigen Haushaltszeiten - zu unterstützen.

Werden auch Sie Mitglied bei uns!

 

Schon der Mindestbeitrag von monatlich 2.50€ wird uns helfen, auch zukünftig unseren Kindern den Besuch des Kinderhauses St. Barbara bedarfsgerecht zu ermöglichen. Selbstverständlich freuen wir uns auch über höhere oder einmalige Spendenleistungen nicht nur finanzieller, sondern auch materieller und körperlicher Art. Sei es die Spende neuen Sandes oder der körperliche Einsatz beim Austausch.

 

Jede Hilfe ist uns willkommen!

Natürlich erhalten Sie von uns unaufgefordert zum Jahresanfang eine beim Finanzamt anerkannte Spendenquittung.

 

Ich würde mich freuen, auch Sie zukünftig als Mitglied im Förderverein begrüßen zu dürfen.

Über die Tätigkeit des Vereins und den Verbleib der Spenden können Sie sich auf der einmal jährlich stattfindenen Hauptversammlung informieren, zu der Sie rechtzeitig eine Einladung erhalten.

Kinder sind unsere Zukunft

und diese sollte sorglos und unbeschwert sein!

 
 
Unsere Bankverbindung:
 
Volksbank Waltrop Lünen
Bankleitzahl: 426 617 17
Konto Nr.       800 394 1400

Ansprechpartner
Andreas Lazar
1. Vorsitzender
Tel. 02305/76639